Racek Irena

Biographie

1963-68 Höhere Schule für angewandte Kunst in Brno und Uherské Hradiště, ČSSR
1968 Emigration nach Österreich
1973 dreimonatiger Studienaufenthalt in Ost-Afrika
1973-93 Illustration zahlreicher Kinder-bücher für internationale Verlage
1980-90 Organisation der Sitzendorfer Kulturtage (Programmkonzeption)
1988 Altarbild für das Priesterseminar in Hollabrunn, NÖ
1998-2007 Teilnahme an internationalen Kunstsymposien im Schloss Wetzdorf, NÖ; Pöchlarn, NÖ (›Atelier an der Donau‹); Hodonín, ČR (›Kleines Format‹); Falkenstein, NÖ (›Mut zur Lücke‹)
2003 Entwurf und Ausführung einer Monumentalskulptur aus Rundholz und gestampfter Erde ›Tor zum Neolithikum‹ in Puch, NÖ
2004 Gestaltung vierer ca. 3m hoher Wand-reliefe im Lehm-Passivhaus der Firma ›Natur und Lehm‹ in Tattendorf, NÖ Konzeption und Durchführung des Kunst-projektes ›Höhlenwelten‹ im Rahmen des Weinviertel Festivals

Kontakt

Irena Racek
www.irena-racek.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.